Schnellfinder

Regelbedarfe

Die Regelleistung zur Sicherung des Lebensunterhalts umfasst insbesondere Ernährung, Kleidung, Körperpflege, Hausrat, Haushaltsenergie (ohne die auf Heizung und Warmwasserbereitung entfallenden Anteile), Bedarfe des täglichen Lebens sowie in vertretbarem Umfang auch Beziehungen zur Umwelt und eine Teilnahme am kulturellen Leben.

Die Regelsätze betragen für leistungsberechtigte Menschen einer Bedarfsgemeinschaft seit 01. Januar 2017 für

Alleinstehende, Alleinerziehende und Volljährige mit minderjährigem Partner

409 Euro

Partnerinnen und Partner, wenn beide volljährig sind

368 Euro

Volljährige bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres ohne eigenen Haushalt,
die nicht volljährige Partner sind (18-24 Jahre)

Personen unter 25 Jahre, die ohne Zusicherung des kommunalen Trägers
umziehen (18-24 Jahre)

327 Euro

Kinder bzw. Jugendliche im 15. Lebensjahr (14 Jahre) bis zur Vollendung des
18. Lebensjahres (14-17 Jahre)
minderjähriger Partner (14-17 Jahre)

311 Euro

Kinder ab Beginn des 7. Lebensjahres bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres
(6-13 Jahre)

291 Euro

Kinder bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres (0-5 Jahre)

237 Euro


Die Regelsätze betrugen für leistungsberechtigte Menschen einer Bedarfsgemeinschaft im Zeitraum 01. Januar bis 31. Dezember 2016 für

Alleinstehende, Alleinerziehende und Volljährige mit minderjährigem Partner    

404 Euro

Partnerinnen und Partner, wenn beide volljährig sind

364 Euro

Volljährige bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres ohne eigenen Haushalt,
die nicht volljährige Partner sind (18-24 Jahre)

Personen unter 25 Jahre, die ohne Zusicherung des kommunalen Trägers
umziehen (18-24 Jahre)

324 Euro

Kinder bzw. Jugendliche im 15. Lebensjahr (14 Jahre) bis zur Vollendung
des 18. Lebensjahres (14-17 Jahre)
minderjähriger Partner (14-17 Jahre)

306 Euro

Kinder ab Beginn des 7. Lebensjahres bis zur Vollendung des
14. Lebensjahres (6-13 Jahre)

270Euro

Kinder bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres (0-5 Jahre)

237 Euro