Schnellfinder

Zuzug aus einer anderen Stadt

Wenn Sie aus einer anderen Stadt oder Gemeinde nach Köln umziehen und an Ihrem bisherigen Wohnort bereits Arbeitslosengeld II beziehen oder bezogen haben, benötigen Sie die Zusicherung des Jobcenter Köln, damit die Aufwendungen für die neue Unterkunft umfassend berücksichtigt werden können. Das Jobcenter Köln prüft, ob die Wohnung, die Sie in Köln anmieten möchten, den hier geltenden Regelungen über angemessene Bedarfe für die Unterkunft entspricht.

Für leistungsberechtigte Personen mit einer Wohnsitzregelung nach § 12a Absatz 2 und 3 des Aufenthaltsgesetzes ist/bleibt auch nach einem Umzug der Leistungsträger für die Gewährung von allen Leistungen nach dem SGB II zuständig, in dessen Gebiet die leistungsberechtigte Person ihren Wohnsitz zu nehmen hat. Bei einem Umzug nach Köln unter diesen Voraussetzungen können Sie vom Jobcenter Köln deshalb keine Leistungen erhalten.

  • Welcher Bereich des Jobcenters Köln für Sie zuständig ist, ergibt sich aus der Postleitzahl Ihrer zukünftigen Kölner Wohnadresse. Näheres erfahren Sie hier.
  • Die in Köln geltenden Regelungen über angemessene Unterkunftskosten finden Sie hier.
  • Das Kölner Merkblatt zum Wohnungswechsel finden Sie hier.